Shopping cart
0,00 €

Search

Drucker und Patronen

Der nachfolgende Link informiert Sie über alle Druckermodelle, die mit unseren Patronen kompatibel sind. Zur Druckerauflistung.

Nein. KOPYFORM führt nur Lebensmittelpatronen für Canon-Drucker.

Nein. Wir empfehlen speziell für den Lebensmitteldruck einen neuen Drucker zu erwerben. Die Gefahr, dass sich noch Restbestände von technischer (giftiger) Tinte im Druckkopf befinden, ist ansonsten zu groß

Ein Lebensmittelpatronen-Satz reicht für ca. 50 Ausdrucke. Die Zahl der Ausdrucke hängt allerdings von der Farbintensität der einzelnen Bilder ab.

Unsere Lebensmittepatronen sind nicht zum Nachfüllen geeignet. Das Mindesthaltbarkeitsdatum von Lebensmitteltinte beträgt 15 Monate. Die Lebensmittelpatrone mit dem darin enthaltenen Schwamm muss daher spätestens innerhalb von 15 Monaten ersetzt werden. KOPYFORM bietet Lebensmitteltinte zum Befüllen industrieller Druckerpatronen an.

  • TK072-TK075: 14 ml.
  • TK071: 26 ml.
  • TK112-TK115; TK 132-TK135: 10 ml.
  • TK111; TK131: 19 ml.
  • TK152-TK155; TK172-TK175: 11 ml.
  • TK151; TK171: 22 ml.

Sie erhalten eine Fehlermeldung, dass die eingesetzte Patrone nicht erkannt wird. In der Regel leuchten die Patronen beim Einsetzen in den Drucker auf. Bitte prüfen Sie eine Patrone, die nicht blinkt erst aus, bevor Sie unseren Kundenservice kontaktieren.

Kontrollieren Sie bitte zunächst, ob Sie die korrekte Patrone für Ihren Drucker besitzen. Entfernen Sie die Patrone mehrmals aus dem Drucker und setzen Sie die Patrone wieder neu ein. Wenn das Problem bestehen bleibt, tauscht KOPYFORM die Patrone aus.

Halten Sie die Papiereinzugstaste (Start/Stop) 5 Sekunden lang gedrückt. Die Meldung wird ignoriert und der Drucker setzt die Aktivität fort.

Machen Sie einen Düsentest über die Software Ihres Druckers. Am Druckbild erkennen Sie, ob der Druckkopf verstopft ist. Eine oder mehrere Reinigungen des Druckkopfes über das Druckermenü beheben normalerweise das Problem. Prüfen Sie bitte ebenfalls, ob die Transportrollen Ihres Druckers verschmutzt sind. Aktivieren Sie in den Druckereinstellungen unter “Wartung” > “Benutzerdefinierte Einstellungen” das Kontrollkästchen “Papierabrieb verhindern” und drucken Sie immer mit Druckqualität “Hoch”.

Prüfen Sie bitte zuerst, ob die Lebensmittelpatronen noch genügend Tinte enthalten. Reinigen Sie Ihren Druckkopf über die Software oder manuell. Entfernen Sie in diesem Fall den Gummistopfen am Einfüllloch der Lebensmittelpatrone kurzfristig. Dadurch gelangt Luft in die Lebensmittelpatrone und die Farbe kann problemlos in den Schwamm nachlaufen. Vergessen Sie bitte nicht, vorher die Farbausflussöffnung der Lebensmittelpatrone mit einem Klebestreifen o.ä. zu verschließen oder die Patrone in den orangenen Schlitten zu stellen.

Drucken Sie am besten Ihre tägliche Korrespondenz mit essbarer Tinte. Ansonsten empfehlen wir, täglich ein Testbild in den Farben Schwarz, Rot, Gelb und Blau auszudrucken. Stellen Sie den Drucker nicht in die Nähe einer Heizung.

Bitte informieren Sie sich auf Tipps und Tricks über Probleme beim Drucken und erhalten Sie eine Anleitung zur Reinigung des Druckkopfes.

Wir empfehlen für jedes Esspapier einschließlich Choco Sheets die Druckereinstellung “Hoch” und das Papiermedium “Normalpapier”. Bei Problemen beim Papiereinzug empfehlen wir das Papiermedium “Umschlag”.

Möglicherweise ist der Farbüberschussbehälter Ihres Druckers voll. Nach einer bestimmten Anzahl von Druckkopfreinigungen verweigert der Drucker automatisch seinen Dienst und reagiert nicht mehr. Für viele ältere CANON-Druckermodelle gibt es inzwischen Möglichkeiten die „Sperre” aufzuheben, indem man den Drucker resettet.

Dies kann geschehen, wenn viele gleiche Bilder mit einer dominanten Farbe unmittelbar nacheinander gedruckt werden. Dann läuft die Tinte nicht schnell genug aus dem Nachfüllbehälter in den Schwamm der Lebensmittelpatrone. Der Schwamm trocknet aus. Entfernen Sie in diesem Fall den Gummistopfen am Einfüllloch der Lebensmittelpatrone kurzfristig. Dadurch gelangt Luft in die Lebensmittelpatrone und die Farbe kann problemlos in den Schwamm nachlaufen. Vergessen Sie bitte nicht, vorher die Farbausflussöffnung der Lebensmittelpatrone mit einem Klebestreifen o.ä. zu verschließen.

Sollte eine Lebensmittelpatrone beim Versand ausgelaufen sein, melden Sie sich bitte bei info@kopyform.de
 Es kann allerdings vorkommen, dass einige Tropfen Farbe beim Öffnen einer neuen Lebensmittelpatrone auslaufen. Dies ist technisch bedingt und hat keinen Einfluss auf die Funktion der Lebensmittelpatrone.

Nein.

Nein.

Drucker und Patronen
Previous reading
Drucker und Patronen
Next reading
Allgemeine Fragen